Wichtige Eckdaten

Termin:

8 Kursabende im Winter, jeweils um 20 Uhr

Zielgruppe:

Jugendliche & Erwachsene

Ort:

Saal des ev. Gemeindehauses

Kontakt:

Christoph Fritz, Tel. 938346 / Heidi Bräuninger / Magdalene Hartmann / Willi & Petra Lechler / Emma Martin / Bärbel Mörk / Thomas Schüller / Stefan Supan / Rita Weiss

Das Konzept von Spur8

Das achtteilige Seminar verbindet biblische Inhalte mit Lebensthemen und nimmt die Teilnehmenden mit hinein auf eine spannende Reise ins Land des Glaubens. Auch als Vorbereitung auf eine mögliche Taufe ist die Teilnahme am Kurs bestens geeignet. Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos.

Eingeladen sind Jugendliche & Erwachsene aller Konfessionen, die sich mehr Klarheit in Glaubensfragen erhoffen.

Die Themen der acht Stationen (Abende) sind:

Station 1: Gott – wie diese Reise mein Bild verändern kann

Station 2: Sinn – wie ich ihm auf die Spur komme

Station 3: Glaube – wie ich trotz Hindernissen weiterkomme

Station 4: Sünde – was es damit auf sich hat

Station 5: Jesus – wo sich Himmel und Erde berühren

Station 6: Christ werden – wie Gott mit mir anfängt

Station 7: Christ bleiben – wie Gottes Geist uns trägt

Station 8: Gottesdienst – wir feiern das Fest des Lebens

Rückblick auf die bisherigen Durchgänge von Spur8

Im Winter 2015 fand erstmals in unserer Kirchengemeinde das Gemeindeseminar Spur8 statt. Zwischen 25 und 30 Personen kamen wöchentlich im Saal unseres ev. Gemeindehauses zusammen; darunter das neunköpfige Team des Seminars. Nach diesem für alle Beteiligten sehr ermutigenden Auftakt wurde Spur8 im Winter 2016 und im Winter 2018 erneut durchgeführt. Auch bei diesen weiteren Durchgängen waren Woche für Woche rund 25-35 Personen zusammen, um gemeinsam das Land des Glaubens zu erkunden.

Einige schriftliche Rückmeldungen der Teilnehmer/innen:

  • „Ich bin gern gekommen und habe mich immer auf den nächsten Abend gefreut.“
  • „Durch das Beschäftigen mit biblischen Themen bzw. Glaubensthemen fühle ich mich wieder näher am Glauben und an Gott.“
  • „Ich hatte das Gefühl, bei den Referaten wurde mir in die Seele geschaut."
  • „Es sind nicht alle „Unklarheiten“ weggeräumt, auch nicht alle Zweifel sind weg, aber der Wille ist bei mir entstanden, Jesus bei mir mehr in den Alltag zu integrieren und daran zu arbeiten, dass das Vertrauen und der Glauben hoffentlich endlich bleiben.“
  • „Ich habe durch den Kurs einen festeren Standpunkt bekommen und kann mich so freier über Glaubensfragen unterhalten.“
  • „Wie Pfarrer Fritz diesen Kurs und dessen wertvollen Inhalt vermittelt hat, war sehr warm und menschlich.“
  • „Es war alles sehr gut organisiert. Die Menschen und Gespräche werde ich vermissen. Vielen Dank für die tolle Zeit!“
  • „Es war ein spannender Austausch in den Gesprächen. Manche Dinge habe ich neu entdeckt und besser verstanden."
  • „Der Glaubenskurs hat mich in meinem Glauben und meinem Vertrauen zu Jesus weiter gebracht. Danke.“
  • „Ich finde den Kurs sehr gut durchdacht und organisiert, vom Ablauf her, den Themen und der Betreuung durch die Mitarbeiter. Ich habe mich von Anfang an wohl gefühlt."

 

Der nächste Durchgang soll nach aktuellem Planungsstand im Winter 2020 stattfinden.