Am Nachmittag des 2. Juli fand unsere Minikirche für Eltern und Kleinkinder draußen im Grünen statt. Treffpunkt war bei strahlendem Sonnenschein eine Streuobstwiese auf dem Betzenbuckel. Im Schatten der Obstbäume auf einer Picknickdecke hörten die Familien gespannt zu, was die beliebte Puppe Lotta über Hirten und Schafe zu berichten hatte.

Die danach folgende Geschichte handelte von einem kleinen verlorenen Schaf, eines von hundert Schafen. Es wollte nicht in der Herde bleiben und hatte sich deshalb verlaufen. Die Geschichte wurde mit einer Schäferpuppe und Plüschschafen nachgestellt. Auch die Familien halfen dem Schäfer und riefen tatkräftig nach dem Schäfchen. Schließlich konnte der Hirte das Schäfchen gesund wiederfinden und wohlbehütet in die Herde zurückbringen. Über die Geschichte wurde an Psalm 23, „Der Herr ist mein Hirte“ angeknüpft. Dem Schäfer war jedes einzelne Schaf wichtig. So ist es auch mit Gott und mit uns. Gott liebt jeden einzelnen. Gott möchte, dass wir bei ihm sind und mit ihm leben. Gott ist traurig, wenn wir eigene Wege gehen und ohne ihn leben. Dann sind wir ganz weit weg von ihm, so wie das Schäfchen vom Hirten. Aber Gott sucht jeden einzelnen und lädt uns ein, zu ihm zurück zu kommen. Es wurden mit musikalischer Begleitung eines Akkordeons Lieder gesungen und gemeinsam gebetet.

Im Anschluss hatten die kleinen Teilnehmer und ihre Eltern Gelegenheit, sich mit Hefegebäck und Knabbereien zu stärken und ihren Durst zu stillen. Sie durften auf die Suche nach versteckten Schafkeksen gehen, einen kleinen selbst gebastelten Barfußpfad durchlaufen, Schäfchen aus einem Pappteller basteln und ein Hirten-Schäfchen-Labyrinth ausfüllen. Vielen Dank an die vielen Helfer rund um den Gottesdienst.

Die nächste Minikirche findet voraussichtlich im Herbst statt.

Euer Team der Minikirche


Pfarrer

Christoph Fritz
Kirchstraße 15
71292 Friolzheim
Tel.: 07044 / 938346
Mail: Christoph.Fritz@elkw.de