Herzliche Einladung: kommen Sie ans Kreuz vor dem Haupteingang des Gemeindehauses. Bringen Sie ans Kreuz, was Ihnen auf der Seele liegt.

Eine ausführliche Beschreibung der Initiatorin dieser Aktion finden Sie im Folgenden:

Das Kreuz – Zeichen unserer Hoffnung

Wir Christen feiern zu Ostern, dass Jesus für uns an das Kreuz ging und wieder von den Toden auferstanden ist. Jesus hat am Kreuz für uns die Verbindung zu Gott wieder hergestellt. Durch sein Leiden und Sterben hat er uns davon erlöst auf ewig verloren zu gehen. Und gerade weil er am Kreuz gelitten hat, wissen wir uns in unserem Schmerz getragen. Deshalb und weil er als erster vom Tod wieder auferstanden ist, leben wir nun in Verbindung mit ihm und unserm Vater im Himmel. Wir sind gewiss, der Tod hat nicht das letzte Wort, auch nicht in dieser Zeit. Im Johannesevangelium (11,25) lesen wir, dass Jesus Christus sagt:

„Ich bin die Auferstehung und das Leben.

Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.“

Ostern – Das hohe Fest der Gemeinschaft der Christen fällt dieses Jahr genau in eine Zeit, in der es uns als Gemeinde nicht möglich ist, gemeinsam Gottesdienste zu feiern, zu beten, zu danken, zu loben oder zu bitten und zu klagen. Deshalb steht das Kreuz Jesu vor dem Gemeindehaus im Freien. Wir schaffen damit einen Ort, an dem wir hier in Friolzheim an Ostern und darüber hinaus zum Kreuz kommen können.

Hier am Kreuz treten wir, ein jeder für sich allein, vor unseren Gott. Wir kommen zum Kreuz und beten, danken, bitten, klagen. Das tun wir in der Stille und im Wissen, dass wir mit unseren Schwestern und Brüdern hier in Friolzheim und weltweit in Christus verbunden sind.

Fühlen Sie sich eingeladen ans Kreuz alles zu bringen, was Ihnen auf der Seele liegt. Das kann ein Gebet sein, mit dem Sie andere zum Mitbeten einladen wollen. Das kann ihr Dank, ihre Bitte, ihre Klage sein. Sie können von zu Hause mitgebrachte Zettelchen oder etwas anderes kreativ Gestaltetes, das Ihre Mitchristen ermutigen soll, anbringen. Nutzen Sie die dazu die am Kreuz angebrachten Reißnägel.

Und wenn Sie etwas finden, wofür sie mitbeten wollen oder was sie ermutigt, dann dürfen Sie sich dieses wiederum mit nach Hause nehmen.

Wir möchten Sie herzlich einladen, sich als Teil der Gemeinde Jesu hier in Friolzheim zu erfahren. Wir wollen Gemeinschaft im Glauben durch Gebet, Bitte und Fürbitte, Dank und Lob, Klage und Ermutigung für Sie erlebbar und begreifbar machen. Gemeinsam und in Christus verbunden, sind wir nicht allein, wir sind viele und unser Gott ist für und mit uns. Dafür steht das Kreuz – als Zeichen unserer Hoffnung.


Pfarrer

Christoph Fritz
Kirchstraße 15
71292 Friolzheim
Tel.: 07044 / 938346
Fax: 07044 / 938835
Mail: Pfarramt.Friolzheim@elkw.de