Wir feiern in diesem Jahr am Freitag, den 1. März um 19 Uhr im ev. Gemeindehaus in Friolzheim. Herzliche Einladung!

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag. In diesem Jahr laden uns Christinnen aus Palästina ein. Nach den Geschehnissen des 7. Oktobers gab es eine sehr kontroverse Diskussion. Aber angesichts von Gewalt, Hass und Krieg in Israel und Palästina ist der Weltgebetstag mit seinem diesjährigen biblischen Motto aus dem Brief des Paulus an die Gemeinde in Ephesus „…durch das Band des Friedens“ vielleicht so wichtig und dringend wie nie zuvor. „Ertragt einander in gegenseitiger Liebe“ (Eph. 4, 2), fordert Paulus die Gemeinde auf. Wie wahr und fundamental – und wie schwer zugleich. Ein Anliegen des WGT war und ist es, den Frauen der gastgebenden Länder zuzuhören und ihre Situation zu sehen.

Die biblischen Texte der Gottesdienstordnung, besonders Psalm 85 und Epheser 4,1–7 können in der verheerenden aktuellen Situation tragen. Mit ihnen kann für Gerechtigkeit, Frieden und die weltweite Einhaltung der Menschenrechte gebetet werden. Die Geschichten der drei Frauen in der Gottesdienstordnung geben einen Einblick in Leben, Leiden und Hoffnungen in den besetzten Gebieten. Sie sind Hoffnungskeime, die deutlich machen, wie Menschen aus ihrem Glauben heraus Kraft gewinnen, sich auch unter widrigen Umständen für Frieden zu engagieren. Ihre Erzählungen sind eingebettet in Lieder und Texte, die den Wunsch nach Frieden und Gerechtigkeit und vor allem die Hoffnung darauf ausdrücken.

Wie im letzten Jahr hat ein Team mit Frauen aus Friolzheim, Mönsheim und Wimsheim den Gottesdienst gemeinsam vorbereitet. Gastgeberinnen sind in diesem Jahr die Friolzheimerinnen. Wir freuen uns auf euch und die Gespräche bei einem kleinen Imbiss nach dem Gottesdienst.

Das Vorbereitungsteam


Pfarrer

Christoph Fritz
Kirchstraße 15
71292 Friolzheim
Tel.: 07044 / 938346
Mail: Christoph.Fritz@elkw.de